AUSSTELLUNG ‘DEUTSCHE GLAS-NEGATIVE’

18 JUNI – 24 SEPTEMBER 2017

 

Während der normalen Öffnungszeiten

 

Zurück zu Aktivitäten Kalender

Large

18.06-24.09 _‘DEUTSCHE GLAS-NEGATIVE 1917 - 1918’.

_ATLANTIKWALL & NATURERLEBNISPARK _Während der normalen Öffnungszeiten

Das künstlerische Erbe in Westflandern durch die Linse der Besatzungsmacht.

Während der letzten zwei Jahre des Ersten Weltkriegs war das belgische Kulturerbe der Gegenstand eines außergewöhnlichen Projekts. Eine Gruppe von etwa dreißig deutschen Kunsthistorikern, Fotografen und Architekten durchkreuzten das ganze Land, um die wichtigsten Denkmäler Belgiens zu fotografieren. Zwischen dem Sommer 1917 und dem Herbst 1918 machten sie über 10.000 schöne Bilder von belgischen Kirchen, Beginenhöfen, Schlössern, Bürgerwohnungen, Denkmälern, Interieuren und Kunstwerken, ... 1927 gelang es dem belgischen Staat, die vollständige Sammlung Glasnegative zu kaufen. Sie sind jetzt Eigentum des Königlichen Instituts für Kunsterbe.

In Raversyde zeigen wir die auffallendsten, meistens noch nie gezeigten Bilder, die vom Kulturerbe in Brügge und dem Rest von Westflandern genommen wurden. Auch an anderen Orten in Belgien können Sie in diesem Sommer Bilder aus der gleichen Reihe bewundern.

Org.: Raversyde i.s.m. IRPA/KIK (Koninklijk Instituut voor het Kunstpatrimonium), gidsenkring De Lange Nelle & de Nationale Loterij