Atlantikwall

ATLANTIKWALL RAVERSYDE geht in die Winterpause bis zum 11. März 2023
Wie in jedem Jahr nutzen wir die Wintermonate, um alles wieder für das neue Jahr in Ordnung zu bringen. Bei einer Anlage wie ATLANTIKWALL RAVERSYDE muss eine Menge Arbeit in die Instandhaltung gesteckt werden.
In der Zwischenzeit werden außerdem die Aktivitäten und Ausstellungen für nächstes Jahr vorbereitet.

Der Park in der Provinzdomäne Atlantikwall Raversyde ist ganzjährig zugänglich.

Eine spannende Wanderung durch zwei Weltkriege.

Zugänglichkeit:
Batterie Aachen (WK I) ist für Rollstullfahrer zugänglich. Bringen Sie eine Babytrage für Battery Saltzwedel-neu (WK II) mit oder fragen Sie an der Theke nach einer.

Hunde:
Hunde sind in Atlantikwall Raversyde nicht erlaubt, mit Ausnahme von Blindenhunden. Hunde können im Park der Provinzdomäne Atlantikwall Raversyde an der Leine spazieren gehen; es gibt auch einen Spazierweg.

Spazieren Sie entlang einer Auswahl an Bunkern der Batterie Aachen (Erster Weltkrieg) und der Batterie Saltzwedel-neu (Zweiter Weltkrieg). Die meisten Gänge und Bunker sind geöffnet, über Bilder und Informationstafeln entdecken Sie mehr über die zwei Weltkriege. Sowohl die Küstenverteidigung als der Alltag werden erläutert.

Der ATLANTIKWALL in Raversyde zählt zu den besterhaltenen Relikten der deutschen Verteidigungslinie, mit mehr als sechzig Bunkern, freiliegenden und unterirdischen Gängen, Beobachtungsposten und Geschützstellungen.

Am Eingang sind einige restaurierte Sammlungsstücke zu bestaunen, unter anderem eine Schlüsselmaschine (Enigma). Erfahren Sie Näheres über den Atlantikwall und das einstige Kriegsgeschehen an der Küste.

Enigma

Dieser einzigartige Bunkerkomplex aus dem Ersten Weltkrieg ist in eine leicht hügelige Dünenlandschaft mit Meeresblick gebettet. Die Batterie wurde gründlich und umfassend restauriert und zudem neu eingerichtet. Tauchen Sie ein in den spannenden Alltag der Küstenbatterie und die Geschichte der besetzten Küste. Mit Bildern, Animationen, Modellbauten (aus Beton) und einer 3D-Rekonstruktion erfahren Sie Interessantes über den unheimlichen Seekrieg und die Küstenverteidigung. Ganz nebenbei können Sie auch Kultur genießen und das Groen Geruite Huis (das Grün Karierte Haus) der Künstlerin Lily Van der Stokker (Beaufort) entdecken. Sie ließ sich von der künstlerischen Vergangenheit des Prinzen Karl und den Tarntechniken an Schiffen inspirieren. Hier sorgt sie für eine weibliche Note an dieser ihres Erachtens sehr maskulinen Stätte.

Die Batterie Saltzwedel-neu ist ein charakteristisches Beispiel für den Atlantikwall. Aufgrund ihres gut erhaltenen Zustands gilt sie als Prunkstück unter den bedeutendsten europäischen Museen, die auf Befestigungen spezialisiert sind.