DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

Datenschutzbestimmungen Provinzdomäne Raversyde.

Version 11. Juni 2020. Prüfen Sie diese Seite regelmäßig, sodass Ihnen stets die aktuelle Version vorliegt.

Uns ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten wichtig.

Für uns ist der Schutz Ihrer Privatsphäre sehr wichtig, daher verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten mit der nötigen Sorgfalt. Die uns übermittelten personenbezogenen Daten werden von der Provinz Westflandern, Koning Leopold III-laan 41 in 8200 Sint-Andries, verarbeitet. Die Provinzialverwaltung ist somit für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich. Wir richten uns hierbei nach den Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vom 24. Mai 2016.

Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir?

Die folgenden Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir:

  • Identifikationsdaten wie Titel, Name, Vorname, Adresse, Telefon- und Handynummer, E-Mail-Adresse;
  • Elektronische Identifikationsdaten wie IP-Adressen, Cookies;
  • Finanz- und Transaktionsdaten wie Bankkontonummern, Zahlungen, Lieferantendaten;
  • Tonaufnahmen, Foto- und Bildmaterial.

Diese Daten gelangen zu uns,

  • da sie uns von Ihnen selbst übermittelt werden;
  • da wir sie erheben, wenn Sie unsere Webseiten nutzen;
  • da wir sie von anderen Quellen erhalten (weitere Behörden oder Partner).
Warum verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf folgenden Grundlagen:

  • entweder mit Ihrer Zustimmung, wenn Sie beispielsweise das Kontaktformular verwenden;
  • oder im Rahmen eines Vertrages, den wir miteinander schließen, wenn Sie beispielsweise eine Eintrittskarte kaufen.

Mittels der Verarbeitung personenbezogener Daten versuchen wir, unterschiedliche Zielsetzungen zu erfüllen:

Reservierungen und Verkauf von Eintrittskarten
Schulen und Gruppen haben die Möglichkeit, Eintrittskarten zu reservieren. Um die Nachfrage nach Tickets befriedigen zu können, benötigen wir bestimmte Daten. Darüber hinaus fragen wir auch nach einigen Angaben zur Zusammenstellung der Besuchergruppen, um praktische Vorkehrungen treffen zu können und den Besuch dadurch optimal ablaufen zu lassen.

Newsletter und Online-Kommunikation:
Über Newsletter informiert die Provinzdomäne Raversyde Sie über Neuigkeiten und Aktivitäten rundum unsere Leistungen. Dagegen können Sie jederzeit kostenlos Einspruch erheben (siehe unten).

Foto- und Bildmaterial:
Bei verschiedenen Gelegenheiten machen wir Fotos oder nehmen Filme auf. Dies geschieht entweder durch unsere Mitarbeiter selbst oder es werden professionelle Fotografen dafür eingesetzt. Solche Fotos und Filme verwenden wir aus Marketinggründen, also um unsere Leistungen bekannter zu machen. Dagegen können Sie jederzeit kostenlos Einspruch erheben (siehe unten).

Veranstaltungen:
Raversyde richtet regelmäßig Veranstaltungen wie Tagungen, Seminare, Informationsveranstaltungen und -messen aus. Wir benötigen Ihre Daten, um solche Veranstaltungen organisieren zu können. Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten somit auch, um Sie zu solchen Veranstaltungen einzuladen, meist per E-Mail aber gegebenenfalls auch in schriftlicher Form. Dagegen können Sie jederzeit kostenlos Einspruch erheben (siehe unten).

Funktionalität unserer Webseite:
Wir möchten eine gut funktionierende Webseite anbieten, auf der Sie die gewünschten Informationen schnell finden. Zu diesem Zweck erheben wir mittels unterschiedlicher Techniken Besucherdaten, zum Beispiel mittels Google Analytics. Diese Angaben werden nicht individuell erhoben, sondern sie werden in allgemeinen Berichten aggregiert.
Außerdem möchten wir, dass Ihr Besuch auf unserer Webseite optimal verläuft. Daher arbeiten wir mit Cookies. Wenn Sie in Erfahrung bringen möchten, welche Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert worden sind oder diese löschen möchten, so können Sie dies mittels einer Einstellung Ihres Browsers realisieren. Über die nachfolgenden Links können Sie nähere Erläuterungen zu diesem Thema finden.

Wie verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir treffen sämtliche technischen und organisatorischen Vorkehrungen, um die Verarbeitung Ihrer Daten sicher durchzuführen und verlangen das Gleiche von Dritten, die Ihre personenbezogenen Daten in unserem Auftrag be- oder verarbeiten. Der Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten ist eingeschränkt, um unerlaubten Zugang, Änderungen oder Missbrauch zu verhindern, er ist ausschließlich denjenigen Mitarbeitern gestattet, die Ihre Daten bei der Durchführung ihrer Arbeit benötigen. Diese Mitarbeiter sind verpflichtet, diskret mit den Daten umzugehen und sämtliche technischen Vorschriften einzuhalten, um die Daten sicher verarbeiten zu können.

Die Daten werden so lange wie nötig aufbewahrt, um unsere Dienstleistungen anbieten zu können, beziehungsweise solange wir einen Grund dafür haben oder um gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen.

Geben wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten niemals Dritten übermitteln, außer in folgenden Fällen:

  • Es ist für die Erfüllung der o. a. Zielsetzungen notwendig (siehe „Warum verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?“);
  • Sie erteilen uns dafür eine schriftliche Einwilligung;
  • wir sind gesetzlich dazu verpflichtet;
  • die Daten werden im Rahmen einer gerichtlichen Untersuchung angefordert.

 
Teilnehmerlisten:
Wenn Sie an den Veranstaltungen teilnehmen, so gehen wir davon aus, dass Ihr Name, Vorname und Ihre Organisation unter den anderen Teilnehmern der Veranstaltung verbreitet werden dürfen, sofern dies zum Zweck und zum Erfolg der Veranstaltung beiträgt. Wir tun dies beispielsweise bei Veranstaltungen, die speziell der Pflege beruflicher und persönlicher Kontakte dienen.

Foto- und Bildmaterial:
Fotos und Filme werden über unsere Mediendatenbank verarbeitet. Unsere Mitarbeiter haben Zugang zu dieser Mediendatenbank und können Material im Rahmen ihrer Aufgaben verwenden. Dies bedeutet ebenfalls, dass sie dieses Material auf unserer Webseite und in sozialen Medien veröffentlichen können. Darüber hinaus kann Foto- und Bildmaterial anderen lokalen Behörden und Partnern zur Verfügung gestellt werden. Dies erfolgt jedoch unter strengen Bedingungen und ausschließlich zu Marketingzwecken für die Provinz, also um unsere Leistungen bekannter zu machen.

Hosting und Dienstleister:
Für die Verarbeitung Ihrer Daten benutzen wir einige Anwendungen oder Programme. Einige dieser Anwendungen sind bei darauf spezialisierten Dienstleistern angesiedelt. Manche dieser Dienstleister haben die betreffenden Anwendungen auch selbst entwickelt und übernehmen für uns deren Verwaltung. Sie treten somit im Auftrag der Provinz als Datenverarbeiter auf. Mit diesen Dienstleistern haben wir die notwendigen Datenverarbeitungsverträge abgeschlossen. Das bedeutet, dass auch diese Unternehmen in sorgfältiger und korrekter Weise mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen und dass wir dies kontrollieren.

Welche Rechte haben Sie und wie können Sie diese ausüben?

Als Betroffener haben Sie bestimmte Rechte und als Provinzialverwaltung möchten wir dafür sorgen, dass Sie diese Rechte auch einfach ausüben können. Sie haben jedoch zu beachten, dass Sie sich nicht willkürlich auf sämtliche Rechte berufen können. Als staatliche Behörde obliegen uns einige gesetzliche Verpflichtungen und erfüllen wir Aufgaben im Interesse des Gemeinwohls und der öffentlichen Ordnung. Aus diesen Gründen ist es uns nicht immer möglich, Anträgen auf Einsichtnahme, Korrektur, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Übertragbarkeit und Beschwerden gegen die Verarbeitung stattzugeben. In diesem Zusammenhang wurden Ausnahmen in die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vom 24. Mai 2016 aufgenommen. Eine ablehnende Reaktion unsererseits werden wir stets hinreichend begründen.

Hinsichtlich bestimmter Verarbeitungen sind Sie als Betroffener stets berechtigt, Ihre Einwilligung kostenlos zu widerrufen. Dies trifft auf die Newsletter zu, deren Zusendung Sie über einen Link innerhalb des Newsletters abbestellen können. Auch bei Einladungen zu Veranstaltungen haben Sie stets über einen Link im Bericht die Möglichkeit, sich von zukünftigen Einladungen abzumelden.

Bezüglich Foto- und Bildmaterials können Sie zum betreffenden Zeitpunkt selbst den Veranstalter oder Fotografen ansprechen und zum Ausdruck bringen, dass Sie nicht gefilmt oder fotografiert werden möchten. Bei veröffentlichten Fotos oder Filmen, auf denen Sie erkennbar abgebildet sind, können Sie sich per E-Mail an [email protected] wenden, wenn diese Veröffentlichung rückgängig gemacht werden soll. Vergessen Sie nicht, genau anzugeben, um welches Foto oder welchen Film es sich handelt und wo Sie diese gesehen haben. Es besteht die Möglichkeit, dass wir hierfür zusätzliche Informationen einholen, um zu prüfen, ob Ihr Antrag berechtigt ist.

Sofern es sich nicht um Newsletter, Einladungen oder Foto- und Bildmaterial handelt, sondern um andere Verarbeitungsaktivitäten, bei denen Ihre personenbezogenen Daten verwendet werden, so können Sie Ihre Rechte auf verschiedene Art und Weise ausüben:

EINSICHTNAHME? Für die Einsichtnahme in Ihre Daten:

Per Brief: Schicken Sie Ihre Nachricht per Brief an den Datenschutzbeauftragten, Provinciehuis Boeverbos, Dienst COOP, Koning Leopold III-laan 41 in 8200 Sint-Andries.
Per E-Mail: Senden Sie Ihre Nachricht an [email protected]

KORREKTUR, ERGÄNZUNG UND SONSTIGE FRAGEN? Bei allen weiteren Fragen, insbesondere bei Korrekturen fehlerhafter Angaben oder bei Ergänzungen unvollständiger Angaben:

Per Brief: Schicken Sie Ihre Nachricht per Brief an den Datenschutzbeauftragten, Provinciehuis Boeverbos, Dienst COOP, Koning Leopold III-laan 41 in 8200 Sint-Andries.
Per E-Mail: Senden Sie Ihre Nachricht an [email protected]
Bitte beachten: Um Ihre Frage beantworten zu können, werden wir eventuell einen Beleg Ihrer Identität verlangen. Dies kann zum Beispiel der kopierte oder gescannte Personalausweis sein. Wir verwenden solche Kopien oder Scans ausschließlich zur Feststellung, ob es sich bei Ihnen tatsächlich um den Betreffenden handelt, dessen personenbezogene Daten zu verarbeiten sind bzw. um den Elternteil oder Vormund etwa eines 16-Jährigen. Wenn wir mit der Antwort auf die Frage zufrieden sein können, werden wir Kopie oder Scan vernichten.

An wen können Sie sich wenden, wenn Sie mit der Art und Weise unserer Behandlung Ihrer Daten nicht zufrieden sind?

Wir geben unser Äußerstes, um korrekt mit Ihren personenbezogenen Daten umzugehen. Sollten Sie mit unserer Arbeitsweise dennoch nicht zufrieden sein, so nehmen Sie bitte über [email protected] Kontakt mit unserem Datenschutzbeauftragten auf.
Sie haben jederzeit das Recht, sich mit einer Beschwerde an die Datenschutzbehörde zu wenden: 
Gegevensbeschermingsautoriteit (Datenschutzbehörde)
Drukpersstraat 35, 1000 Brüssel
Tel.: +32 (0)2 274 48 00
E-Mail: [email protected]